Hopfenland-Rassegeflügel
(vormals Hopfenland-Alpakas)

Alles zu seiner Zeit....

Persönliche Umstände zwangen uns vor einiger Zeit, die Rassegeflügelzucht nach nahezu 50 Jahren zu beenden. Nach Jahrzehnten der aktiven Zucht fiel uns dieser Schritt nicht leicht, jedoch war es tröstlich zu wissen, dass wir vielen ambitionierten Züchtern im In- und Ausland mit unseren Orpingtons, Chabos, Zwergseidenhühnern und Seramas einen erfolgreichen Start in die Zucht ermöglichen konnten und auch dem einen oder anderen Züchterkollegen dabei helfen konnten, den eigenen Bestand mit qualitätvollen Tieren zu ergänzen. Ebenso fanden viele unserer Tiere bei engagierten Hobbyhaltern ein neues Zuhause.

Seit unserem Ausstieg aus der Zucht sind nun einige Jahre vergangen. Vieles hat sich verändert, manches davon war schmerzlich, manches aber auch schön.

Wir hatten viel Zeit, uns darüber klar zu werden, wo der Weg hingehen soll und haben nunmehr beschlossen, die Orpingtonzucht wieder aufleben zu lassen. Ein paar Perlen aus unserem ehemaligen Zuchtprogramm sind auch nach dem Ende der aktiven Zucht bei uns geblieben, sodass wir über einen kleinen, aber feinen Grundstock verfügen, der nun nach und nach durch weitere Tiere wieder ergänzt werden wird. Unsere Liebe gilt - und galt schon immer - den Orpingtons, sodass wir uns nach dem Neustart nun ausschließlich auf diese wunderbaren Tiere konzentrieren werden. Wir sind unglaublich dankbar dafür, dass wir immer noch auf den immensen und durch nichts zu ersetzenden Erfahrungsschatz unseres Seniors Max Berg zurückgreifen können, auch wenn dieser nicht mehr dauerhaft aktiv am Zuchtgeschehen teilnehmen kann.

Langer Rede, kurzer Sinn: Wir sind wieder da!

Wir - das sind nunmehr Nicole und Horst Böhm, die in der schönen Hallertau eine familiäre Rassegeflügelzucht betreiben. Unser Senior, Max Berg, hat unsere Zucht bereits in den 1970er Jahren begründet, wir führen diese nun fort. Wir sind über unsere Ortsvereine Mitglied im Verband Bayerischer Rassegeflügelzüchter e.V. sowie im Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter (BDRG e.V) sowie über unseren Senior auch Mitglied im SV Deutscher Orpingtonzüchter e.V. Unser Bestreben ist es, die Rasse Orpington in ihrer Farbvielfalt zu erhalten, dabei liegt unser Augenmerk auf vitalen Tieren mit ruhigem Wesen, die dem Idealbild des Orpingtons so nahe wie möglich kommen.

Und da sich vielleicht der Eine oder Andere fragen wird, was aus unseren Alpakas geworden ist: Die sind natürlich immer noch bei uns und genießen nach dem Ende unserer Alpakazucht ihr Rentnerleben, hin und wieder unterbrochen durch einen kleinen Spaziergang :-)